Indien

Deutsche SYogis in Monghyr zur Convention 2013
Monghyr mit BSY

Die Wurzeln der reichen Tradition von Satyananda Yoga liegen in Indien und hier werden die Lehren durch eine ununterbrochene Lehrer-Schüler-Beziehung lebendig erhalten.
Swami Satyananda schenkte der Welt zwei Denkmäler. Das erste ist der weltweit bekannte Platz für Yoga, Ganga Darshan in Monghyr. Das zweite ist der Platz des Dienens in Rikhiapeeth, Deoghar.
Ganga Darshan entwickelte sich zu einem Zentrum des Studiums und des Wissens. Sein Symbol ist das Ajna Chakra, das Symbol für inneres Wissen und Weisheit. Rikhiapeeth steht für „Dienen, Lieben und Geben“, den drei fundamentalen Lehren von Swami Sivananda, die Teil des Lebens aller Menschen werden sollten. Wir alle leben und agieren in dieser Welt mit unserem Kopf (der geistigen Aktivität), unserem Herz (dem Ausdruck der Emotionen) und den Händen (der Handlung und Verhaltensweise).
Ganga Darshan wurde zur hohen Schule für den Kopf und Rikhiapeeth die Schule für das Herz. Sannyasa Peeth wird der Ort für eine Schule sein, in der sich Kopf, Herz und Hände miteinander verbinden.
Link zu Sannyasa Peeth: http://www.biharyoga.net/sannyasa-peeth/sp-events/