Bihar School of Yoga

Bihar School of Yoga

Die Bihar School of Yoga wurde 1964 von Paramahamsa Satyananda gegründet, um sowohl Sannyasins als auch Menschen, die aktiv im sozialen Leben verankert sind, yogisches Training zu ermöglichen.

Die Yoga Techniken dieser Schule sind eine Synthese aus verschiedenen traditionellen Bereichen, wie die Lehren aus Yoga, Vedanta und Tantra und beziehen auch die modernen Wissenschaften mit ein.

Im Mittelpunkt stehen sowohl die physische und mentale Gesundheit als auch die persönliche Entwicklung. Diese Techniken bilden das Fundament der weltweit bekannten Lehre der Bihar School of Yoga und gehören heute zum Lehrplan der Yoga Universität "Bihar Yoga Bharati".

Die Bihar School of Yoga organisiert Schulungen verschiedenster Art: in Schulen, Gefängnissen, Krankenhäusern, in der Armee, in der Wirtschaft und vieles mehr. In Zusammenarbeit mit angesehenen Krankenhäusern und anderen Organisationen werden verschiedenartige Projekte und medizinische Forschung durchgeführt.

Die unterschiedlichen Aktivitäten der Bihar School of Yoga drücken sich in den Zweigen aus, die zu dem jeweiligen Zweck gegründet wurden:

Mehr zu diesen Organisationen kann auf der offiziellen Website der Bihar School of Yoga abgerufen werden: www.yogavision.net

Um die Lehre der Bihar School of Yoga auf wissenschaftlicher und traditioneller Ebene auch in Europa fortzuführen und weiter auszubauen, entstanden Schulen in ganz Europa. Satyananda Yoga weltweit

  • Mit Gründung der SYAE (Satyananda Yoga Academy Europe) im Mai 2005 in Mallorca wird deutlich, dass eine Yogalehrer-Ausbildung erst dann beginnen kann, wenn die yogische Lebensweise und Philosopie bereits studiert wurden und im Leben einen festen Platz haben.

Die Richtlinien der europäischen Satyananda Yoga Akademie korrespondieren mit denen der Yoga Universität "Bihar Yoga Bharati" in Indien.
Das aktuelle Programm wird regelmäßig bekannt gegeben.